Thunersee bis Walensee

 

1. Tauchtag

Vierwaldstättersee: Nach einem gemütlichen Frühstück im Hotel Pilatus steigen wir zusammen direkt vor dem Hotel in den See zum "Angewöhnen".

 

Beim Blick auf den See geniessen wir im Restaurant Schlüssel in Ennetbürgen eine feine Pizza und fahren danach gemütlich weiter an den zweiten Tauchplatz der sehr bekannten Wand der Rütenen bei Beckenried.

 

Mit der Fähre im Sonnenuntergang gelangen vor von Beckenried nach Gersau für unseren Nachttauchgang am Riedort oder in Unterwilen – beide Tauchplätze sind äusserst bekannt für ihren Fischreichtum und ihre Wände.

 

Unser Znacht geniessen wir beim Blick über den See auf dem Schwendelberg.

 

Preis mit 4 Übernachtungen
inkl. Frühstück:

CHF 1490 / EUR 1440

(p.P im Doppelzimmer (Bessere Zimmer-kategorien; Einzelbelegung auf Anfrage)

 

Preis ohne Übernachtungen

und Essen:

CHF 1150 / EUR 1120

 

Alle Tankfüllungen, Eintritte bei Ausflügen sowie Reiseleitung sind im Preis inbegriffen und werden von uns organisiert. Bei Bedarf werden Flaschen gestellt.

 

Alle Tauchgänge werden uns ausführlich gebrieft und wir schauen, dass niemand ohne Buddy ins Wasser muss. Also sind auch Einzelbucher herzlich willkommen.

 

Zwischenverpflegungen, Mittag- und Abendessen sind nicht im Preis inkl.

 

Möchtest du am Vortag anreisen und/oder etwas länger bleiben, kannst du das gerne mit uns besprechen. Wir organisieren gerne etwas für dich.

 

Die Reise kann ab 4 Teilnehmer sicher durchgeführt werden.

 

Tauchequipment kann bei uns gemietet werden. Kontaktiert uns bitte.


2. Tauchtag Zugersee und Ägerisee 

Schon vor dem Frühstück fahren wir noch im Dunkeln los zum Baumgärtli in Immensee – einer der „Must-Tauchplätze“ am Zuger See – dort steigen wir über einen vom Gletscher ausgewaschenen Steinabhang in welchem vor langer Zeit eine Stiege in die Treppe gehauen wurde. Der Zugersee an dieser Ecke bietet viel Seegras mit zahlreichen Eglischwärmen und Hechten an der Wand im Baumgärtli sind jeweils Dutzende von Trüschen die sich in den Spalten tummeln.

 

Tauchen gibt Hunger, darum geht’s weiter zum Beck wo wir uns mit einem feinen Zmorge und einem herrlichen Kaffee für unseren nächsten Tauchplatz vorbereiten – der Clausenegg besonders jene durchfurchte Wand mit zahlreichen Einbuchtungen und den Bäumen darüber bietet nicht nur über dem Wasser eine beeindruckende Kulisse sondern auch unter der Oberfläche.

 

Wer hier für heute genug hat, der darf sich die Altstadt von Zug zu Gemüte führen – für die Tauchwütigen unter uns, die werden am Ägerisee am Tauchplatz Käpeli beste Gelegenheit haben sich auch diesen See durch die Flossen zu ziehen.

  

Gemeinsam fahren wir über die bekannte Axenstrasse zurück zum Hotel, wo wer Lust hat sich noch in der Wellnessanlage vergnügen kann vor dem gemeinsamen Abendessen im Hotel Pilatus. Danach bietet das Pilatus beste Möglichkeit im hauseigenen Dancing bis in die Morgenstunden zu tanzen. 

3. Tauchtag Zürichsee und Walensee 

Nach dem Frühstück fahren wir zur Schoggiwand am Zürichsee – leicht zu erraten wo diese ist… tatsächlich in Kilchberg wo auch Lindt und Sprüngli ihre Schoggifabrik betreiben – natürlich werden wir dort die Schoggiwelt besichtigen.

 

Unser Abstecher führt uns anschliessend nach einem Mittagessen im Restaurant Chez Fritz, (direkt neben der Schoggiwand) zum Walensee, wo wir den Tauchplatz Lediwracks betauchen werden https://youtu.be/xmAWKJuAz3s

 

 

 Nach der Rückfahrt ins Hotel nach Hergiswil haben jene, die Lust haben, beste Gelegenheit Luzern zu besuchen oder sich in Hergiswil zu verweilen und die berühmte Glasbläserei in Hergiswil anzuschauen.

4. Tauchtag Thunersee

Nach der Abfahrt von Hergiswil, fahren wir über den Brünig entlang des Brienzersees an den Thunersee, wo wir gleich als erstes am Ameisenegge ins Wasser hüpfen, anschliessend beziehen wir unser Hotel in Hilterfingen.

Nach dem Mittagessen fahren wir mit dem Boot zur Schwefelquelle, einem Muss für jeden Taucher der in der Schweiz getaucht hat.

Nach der Rückkehr bietet sich beste Gelegenheit sich die Thuner Altstadt und vielen tollen Lokale zu Gemüte zu führen.

 

Für jene die noch immer nicht genug haben, bietet sich auch der Nachttauchgang direkt vor Ort dem Hotel in Hilterfingen bestens an.

5. Tauchtag Bern

Zum schönsten Tauchplatz um Bern. Das Becken ist ca 200m lang und hat beim Restwasserstand eine Tiefe von ca 6m. Eglischwärme, Hecht, Trüschen, Karpfen, Alet, Barben. Es handelt sich hier um einen Fluss-Strömungstauchgang.

Wer lieber sightseeing macht: die Bundeshauptstadt der Schweiz mit einer wunderschönen, geschichtsträchtigen und einmaligen Altstadt - vom Bundesplatz über die Münsteplattform wo Eiger , Mönch und Jungfrau grüsst zum Bärengraben und Rostengarten - ein Erlebnis für alle - von kleinen charmanten Bistros, Galerien in den Gewölbekellern Berns bis hin zu Geschäften bekannter Marken findet jeder das Seine. Bern die Stadt des Flanierens und Geniessens...

Am frühen Nachmittag fahren wir wieder nach Stansstad, ins Hotel Winkelried, etwa 500m weiter werden wir unseren Abschlusstauchgang der Harissenbucht im Vierwaldstättersee machen – über den Steg geht’s rein direkt an die Wand, runter bis

zum Wrack eines alten schon fast zerfallenen Lastwagen, weiter an der mit Buchten gesäumten Wand, zurück a

uf etwa 6 bis 10m finden wir immer wieder viele Hechte und Eglischwärme, bei Sonnenschein spielen die Bäume im Wasser mit dem Schatten – ein atemberaubendes Erlebnis mit dem Blick auf den Pilatus.

 

Wer zum Nachtessen bleibt und Fleisch-ess-Lust hat, dem können wir am Abend die Curraseria Rio bestens empfehlen. Ebenfalls gibt’s so machen tollen Spot in Stansstad, wie z.B. auch die Harissen Lounge & Bar mitten auf dem See oder zur späten Stunde dann das Stars-Pup.

 

Möchtest du am Vortag anreisen und/oder etwas länger bleiben, kannst du das gerne mit uns besprechen. Wir organisieren gerne etwas für dich.

Bitte beachtet: wir haben für die Planung einen Doodle aufgesetzt: https://doodle.com/poll/5sk2mpqsy583d2zh . Bitte tragt dort euren vollständigen Vor- und Nachnamen sowie die Wochen, an denen ihr kommen wollt, ein und sollten wir euch noch nicht kennen, bitte meldet euch doch auch noch bei dive@oceanwindow.ch. Sobald sich für eine bestimmte Wochen 4 Gäste eingetragen haben, werden wir diese kontaktieren und das weitere Vorgehen besprechen.